Donnerstag, 14. März 2013

Besuch im Botanischen Garten Heidelberg

Nachdem ich in einem Blogbeitrag von Kultur und mehr darauf aufmerksam wurde, dass der Botanische Garten Heidelberg eine recht große Auswahl an Sukkulenten, Carnivoren und anderen tropischen Pflanzen hat, haben wir uns aufgemacht und wollten selbst mal einen Blick auf die dortigen Ausstellungen werfen.

Der Botanische Garten ist auf dem Campus der Heidelberger Universität Im Neuenheimer Feld. Da man dort nur mit Ausweis parken kann, lohnt es sich, das Auto woanders abzustellen und zu Fuß zum Ziel zu gehen. Der Eintritt ist kostenlos, die Außengärten zu jeder Tag- und Nachtzeit besuchbar, die Gewächshäuser von Montag bis Donnerstag 9 - 16 Uhr, Freitag 9 - 14:30 Uhr und Sonntag 10 - 17 Uhr geöffnet.

Der Besuch lohnt sich für Freunde von exotischen Pflanzen auf jeden Fall. Die Gewächshäuser sind riesig, die Auswahl der Pflanzen enorm, auch wenn zur Zeit auf den Außengärten Schnee liegt und man dort somit nichts zu sehen hat. Zur Zeit gibt es eine Sonderausstellung zum Thema "Bionik - was die Technik von den Pflanzen lernen kann". Diese Ausstellung ist sehr gut aufgemacht und mit zahlreichen erklärenden Tafeln versehen. Bei den übrigen Pflanzen würde man sich noch mehr Informationen wünschen, ist doch zumeist nur gerade der lateinische Name angebracht. 

Hier noch eine kleine Auswahl von besonderen Eindrücken bei dem Besuch. Einfach anschauen und über unseren großen Gott staunen. Und dazu vielleicht auch ein Loblied anstimmen. Zum Beispiel: "Du großer Gott, wenn ich die Welt betrachte, die Du geschaffen durch Dein Allmachtswort..."






















Kommentare: